Site Overlay

Mozart heilt alle Wunden / Beethoven schlägt sie wieder

Mo. 20.12.2021     19.00 – 20.30 Uhr
Österreichischer P.E.N. Club
Bankgasse 8, 1010 Wien

Lesung von Alexander Peer in zwei Sprachen (deutsch-persisch).

Er liest aus seiner neuverfassten Lyrik sowie aus der Anthologie „Sprache der Schöpfung – Anthologie österreichischer Lyrik“, die von Nahid Bagheri-Goldschmied übersetzt und 2019 im Iran in Nasang Verlag erschienen ist.

Vortrag der Werke in Persisch: Nahid Bagheri-Goldschmied

Veranstalter: Iranischer Kunst-und Kulturverein im Exil Marzpeyma (auf Deutsch: Grenzgänger) ZVR-Zahl: 366486759

Es gelten die 2G-Regel (geimpft, genesen) und Maskenpflicht für das Publikum.                                      

Alexander Peer, *1971 in Salzburg. Er lebt seit 2004 als freier Autor & Journalist in Wien.

Peer leitet gelegentlich Schreibwerkstätten und moderiert Veranstaltungen. Ferner ist er als Rezensent tätig (Literaturhaus Wien, Wiener Zeitung, Poesiegalerie, Literatur und Kritik u.a.). Er schreibt regelmäßig Essays und Beiträge zu Literatur, Architektur und Philosophie. Er war u.a. Stadtschreiber in Schwaz sowie writer-in-residence in div. europäischen Ländern und erhielt einige Preise sowie Stipendien. Zuletzt arbeitete er auf Einladung der Heinz-Stiftung in Hawthornden (2019) und auf Einladung des BMKOES in Schloss Wiepersdorf (2017).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.